Startseite » Zubehör » Reinigungsmittel für Hochdruckreiniger

Reinigungsmittel für Hochdruckreiniger

Kärcher K 5.700 T250 Hochdruckreiniger im TestBei der Reinigung mit einem Hochdruckreiniger sollte immer bedacht werden, dass die zu reinigenden Materialien dem Druck des Wassers auch standhalten können. Sandstein kann zum Beispiel unter einem zu harten Wasserstrahl leiden. Wenn jetzt noch ein „hartes“ Reinigungsmittel benutzt wird, werden die Materialien beschädigt.

Generell können in einem Hochdruckreiniger auch normale Reinigungsmittel verwendet werden. Dies könnte Allzweckreiniger, Grüne Seife oder auch Essigreiniger sein. Professionelle Reinigungsmittel für Hochdruckreiniger gibt es natürlich auch zu kaufen.

Reiniger für bestimmte Materialien

Reiniger für Holz wird zum Beispiel genommen, um Gartenstühle, Bänke oder Tische säubern zu können. Reinigungsmittel für Holz enthalten meistens gleichzeitig einen UV-Schutz und pflegen die Möbel nachhaltig. Es ist für behandeltes und unbehandeltes Holz nutzbar.

Spezielle Pflegemittel für Stein sorgen dafür, dass dieser gründlich gesäubert wird. Die Meisten Reinigungsmittel für Steine beseitigen gleichzeitig Moose, Pilze und Algen. Auch Emissions- und Straßenschmutz wird entfernt. Fassaden, Steinfußböden und Skulpturen können so ein bis zweimal jährlich gesäubert werden.

Natürlich lassen sich auch Autos mit einem Hochdruckreiniger säubern. Einfach den Autoreiniger nach Anweisung in den Hochdruckreiniger einfüllen und, statt Waschanlage, selber waschen. Geht schneller, die eigenen Wünsche können berücksichtigt werden und es muss keine Anfahrt zu einer Autowaschanlage in Kauf genommen werden.
Kunststoffreiniger säubert alles, was aus Plastik und Kunststoff hergestellt wurde. Von der Kinderschaukel, über Plastikstühle und Überdächer aus Kunststoff kann hier alles gründlich gesäubert werden.

Strahlmittel enthalten körnigen, feinen Sand, der zum Beispiel Aussenfassaden gründlich von allem Unrat, einschließlich Algen und Pilzen entfernen können.

Welche besonderen Reinigungsmittel gibt es?

  1.  Allzweckreiniger
  2.  Holzreiniger
  3.  Steinriniger
  4.  Autoreiniger
  5.  Kunststoffreiniger
  6.  Strahlmittel

Wonach sollten die Reinigungsmittel ausgesucht werden?

Kärcher Hochdruckreiniger X-Range 2.100 im TestAm besten ist es, sich die Dinge, die gereinigt werden sollen, gründlich anzusehen und nach Materialien zu trennen. Bei der Wahl der Reinigungsmittel sollten die Gegenstände nur mit dem Reiniger behandelt werden, der dafür auch geeignet ist. Hier ist es wichtig, das Ettikett ganz genau zu studieren, um keine Schäden durch Reinigung bei den Objekten herbei zu führen.
Wenn das Reinigungsmittel im Hochdruckreiniger gewechselt wird, muss das Gerät gründlich ausgespült werden.

Sollten sich zwei Reiniger vermischen oder noch Rückstände im Gerät sein, kann es zu Schäden durch den Gebrauch des Gerätes kommen.

Die Reinigungsmittel sollten im Fachhandel bezogen werden, online oder im Einzelhandel. Es sollte zumindest ein telefonischer Support vorhanden sein, um die passenden Produkte zu finden und die Materialien fachgerecht reinigen zu können.
Im Zweifelsfall immer nach einem Reiniger für das zu reinigenden Objekt fragen, dann kann bei der Reinigung nichts schief gehen.